Verschiedenes: (Auszug aus ea)

Viadukt Willerzell

Die Verpflichtung zum Unterhalt des Viadukts durch die SBB läuft mit dem Ende der Konzession 2017 ab. Nachdem die Fahrbahn im Sommer 2007 erneuert wurde, muss in den nächsten 2-3 Jahren die komplette Unterkonstruktion saniert werden, was je nach Ausführung enorme Kosten generiert, welche die SBB nicht übernehmen wollen. Hinzu kommt, dass gemäss kantonalem Richtplan die Erschliessung der Sattelegg in Zukunft über den Steinbachviadukt geführt werden soll und somit der Willerzeller Viadukt zu einer Bezirksstrasse degradiert wird. Der Einwohnerverein hat beim Bezirk die Notwendigkeit des Viadukts für das Dorf Willerzell bereits dargelegt. Dieser stellt einen wichtigen Lebensnerv für das Dorf dar, den man häufig mehrmals täglich benutzt, sei es für die Schule, den Arbeitsplatz, Einkaufen, kulturelle Veranstaltungen etc. Es bleibt also zu hoffen, dass die derzeitigen Verhandlungen mit der SBB für den Bezirk Einsiedeln gute Resultate bringen. Schliesslich ist der Sihlsee nicht nur ein Stromlieferant und das Sihltal ein Naherholungsgebiet, sondern es leben und arbeiten hier auch Menschen.

 

Überbauung `Im Seeguet`

Die Überbauung im Dorfkern wird weiter verzögert. Die Zonenplan-Abstimmung, welche auch die Umzonung für die Erstellung eines Hotels am See enthält, kann frühestens 2015 stattfinden. Somit verzögert sich auch der Kauf der Landreserve für die Schulareal-Erweiterung. Ebenfalls werden, trotz vorliegender Baubewilligung für die ersten beiden Mehrfamilienhäuser oberhalb der Strasse, dieses Jahr noch keine Bagger auffahren. Zuerst soll die jetzige Eigentümerin Immoswiz AG einen neuen Namen erhalten, „Im Seeguet AG“. Dann soll es eine Projektänderung geben und der Gestaltungsplan soll neu aufgelegt werden.

 

                                                                                  Willerzell, Ende März 2013

Download Free Joomla Templates by vonfio.de